BM 2007/08 Halle wbl.Jgd.A Walsrode

Bardowick, den 16. Dezember 2007

!! Minimalziel Endrunde: Erreicht !!

Mit dem Erreichen der Endrunde bei den Bezirksmeisterschaften haben die weibliche Jugend A ihr Ziel, die direkte Qualifikation für die Norddeutschen Meisterschaften erreicht. Da der TVJ Schneverdingen Ausrichter der Landesmeisterschaften ist, hat man sich als dritte Mannschaft des Turnbezirks Lüneburg für die Landesmeisterschaft qualifiziert. Man ist damit als Ausrichter der NDM gesetzt.

In der Vorrunde hatte man sich ein Ziel gesetzt, den TVJ Walsrode in die Schranken zu verweisen und damit bei einer geplanten Niederlage gegen den TVJ Schneverdingen in die Endrunde einzuziehen. Das hat geklappt, durch eine mannschaftlich geschlossene Leistung. Die Vorrunde wurde mit dem 2.Platz abgeschlossen, man stand im Halbfinale. Jetzt hieß es warten, ganze 4 Stunden. Eigentlich zu lange um sich auf den nächsten Gegner einzustellen.

Das Halbfinale mußten wir gegen den MTSV Selsingen bestreiten, einen der Medaillenträger der letzten Deutschen Meisterschaft (3.Platz). David gegen Goliath hieß das Spiel, bloß unsere Steinschleuder hat nicht getroffen. Also ging es im nächsten Spiel um Platz 3.

Gegner in diesem Spiel war der TSV Hagenah, eine Mannschaft die kämpferisch von ihrer Hauptangreiferin zusammen gehalten wird. Spielt sie 100% ist die Mannschaft fast nicht zu schlagen. und es zeigte sich das Annika gut drauf war. Wir hatten nichts entgegen zusetzten. Am Ende bleibt aber der von uns anwesierte und geplante 4.Platz.

Spielberichte:

Vorrunde:

TSV Bardowick - TV Jahn Walsrode 11:5 11:4 / 2:0

Für den TSV Bardowick spielten: Tatiana Grzywatz, Ann-Sophie Reinecke, Vanessa Schenk, Yvonne Gembarowski, Sarah Schörner (2.Satz Julia von der Lieth)

TSV Bardowick - SV Trauen-Oerrel 11:4 11:0 / 2:0

Für den TSV Bardowick spielten: Tatiana Grzywatz, Ann-Sophie Reinecke, Vanessa Schenk, Yvonne Gembarowski (2.Satz Julia von der Lieth), Sarah Schörner

TSV Bardowick - TV Jahn Schneverdingen 6:11 2:11 / 0:2

Für den TSV Bardowick spielten: Tatiana Grzywatz, Ann-Sophie Reinecke (2.Satz Julia von der Lieth), Vanessa Schenk, Yvonne Gembarowski, Sarah Schörner

TSV Bardowick - TV Uelzen 11:8 11:6 / 2:0

Für den TSV Bardowick spielten: Ann-Sophie Reinecke, Vanessa Schenk, Yvonne Gembarowski, Sarah Schörner, Julia von der Lieth

Halbfinale:

TSV Bardowick - MTSV Selsingen  2:11 2:11 / 0:2

Für den TSV Bardowick spielten: Tatiana Grzywatz, Ann-Sophie Reinecke, Vanessa Schenk, Yvonne Gembarowski, Sarah Schörner (2.Satz Julia von der Lieth)

Spiel um Platz 3:

TSV Bardowick - TSV Hagenah  3:11 3:11 / 0:2

Für den TSV Bardowick spielten: Tatiana Grzywatz, Ann-Sophie Reinecke (2.Satz Julia von der Lieth), Vanessa Schenk, Yvonne Gembarowski, Sarah Schörner

 


Bardowick, den 13.Dezember 2007

Erreichen der Endrunde ist das Ziel!

Die Mannschaft um Tatiana Grzywatz spielt am Wochenende bei den Bezirksmeisterschaften der weiblichen Jugend A in Walsrode zum ersten Mal um Punkte. Ziel der Spielerinnen und der Trainer ist die Endrunde zu Erreichen. Die Mannschaften vom TV Uelzen, SV Trauen Oerrel und TVJ Walsrode sollten eigentlich bezwungen werden. Ein Highlight wird das Vorrundenspiel gegen den TVJ Schneverdingen (6.der letzten Deutschen Meisterschaft).

Sollte die Endrunde erreicht werden, warten weitere Teilnehmer der letzten Deutschen Meisterschaften auf unsere Spielerinnen. Das Erreichen eines 1.-3. Platzes berechtigt zur Teilnahme an den Landesmeisterschaften die in diesem Jahr in Schneverdingen stattfinden.

Da wir vom TSV Bardowick am 23. + 24.Februar 2008 die Norddeutschen Meisterschaften ausrichten, ist es wichtig viele Mannschaften im Vorfeld aus dem Rennen zu werfen.

Folgende Spielerinnen fahren zur Meisterschaft: Tatiana Grzywatz, Ann-Sophie Reinecke, Vanessa Schenk, Yvonne Gembarowski, Sarah Schörner, Julia von der Lieth